Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap

Parodontologie

Zahnarztpraxis Dr. Koch und Dr. Petereit

Die Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose) ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparats. Dabei entzünden sich Zahnfleisch, Zahnhaltefasern und Kieferknochen. Sie kann im Extremfall dazu führen, dass Zähne sich zu stark lockern und entfernt werden müssen. Die ständige Entzündung wirkt sich außerdem auf andere Körperregionen negativ aus, z. B. werden Herz-, Kreislauferkrankungen begünstigt. Daher sollte sie immer behandelt werden.

Die Ursachen für eine Parodontitis

Verschiedene Faktoren sind an der Entstehung einer Parodontitis beteiligt, z. B. die Gene, Stress, Rauchen, Zahnfehlstellungen, Vorerkrankungen wie Diabetes, aber auch die individuellen Zahnpflegegewohnheiten.

Auslöser sind Bakterien, die sich im Zahnbelag befinden. Gegen diese können wir etwas tun: in unserer Praxis während der Parodontitisbehandlung und später im Nachsorgeprogramm durch professionelle Zahnreinigungen. Und natürlich Sie selbst zuhause durch eine angepasste, sorgfältige Mundhygiene.

Die Parodontitisbehandlung in unserer Zahnarztpraxis in Seevetal

Wir gehen bei der Parodontitisbehandlung nach einem systematischen Konzept vor, das wir individuell auf Sie anpassen. Es kann unter anderem folgende Schritte beinhalten:

  • Früherkennung durch Risikotests
  • Verbesserung der Zahnpflege
  • Reinigung der Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen
  • Wiederaufbau von Kieferknochen und Zahnhalteapparat
  • Zahnfleischkorrektur
  • Entfernung störender Lippen- und Wangenbändchen
  • Nachsorge

Ihr Behandler Dr. Koch MSc.

Dr. Koch MSc. hat ein Masterstudium zur Parodontologie absolviert und ist auf die Vorbeugung und Behandlung dieser Erkrankung spezialisiert. Die Parodontologie ist einer seiner Tätigkeitsschwerpunkte. Er kann Ihnen daher in der Regel selbst bei schwierigen Ausgangsvoraussetzungen weiterhelfen, beispielsweise wenn Ihre Erkrankung bereits weiter fortgeschritten ist und sich die Zähne gelockert haben.